Donnerstag, 22. April 2010

Ein kleines Dankeschön...

...für unseren Pfarrer hab ich heute gewerkt. Das war echt nicht leicht, bis mir das passende eingefallen ist. Er ist relativ jung (noch keine 40). Was können Geistliche sonst noch brauchen, oder was machen sie so in ihrer Freizeit? Diese Dinge waren für mich bisher immer eine eigene Welt. Seltsam, wo ich doch Klosterschulen besucht habe. Aber nicht, weil wir so religiös sind, sondern weil es in einer Großstadt wie Wien die einzige Alternative zu öffentlichen Schulen, in nicht so tollen Gegenden, ist.
Na, auf jeden Fall ist unser Pfarrer sehr nett und macht ganz tolle Messen. Er hat schon die Erstkommunionsmesse bei meinem Sohn gehalten, so bin ich überhaupt erst wiedermal in die Kirche gegangen. Ich muss gestehen, zum ersten mal hab ich mich nicht nach zehn Minuten geistig ausgeklinkt, sondern hab wirklich zugehört, weil er alles so schön erklärt hat, und man auch etwas in den Alltag mitnehmen kann. Seither versuchen wir einmal im Monat bei der Familienmesse dabei zu sein. Es tut mir ganz gut, weil ich da mal nichts tue - gar nichts - einfach nur zuhören und Energie tanken. Das braucht man, glaub ich, auch ab und zu.
Genug erzählt! Mir ist eingefallen, dass er sicher viel liest, und ihm ein persönliches Lesezeichen vielleicht gefallen könnte. Ich habe absichtlich keine religiösen Insignien eingebaut, weil - ich weiß auch nicht - ich wollte mich einfach bei der Person, nicht bei dem Beruf bedanken. Vor allem für die doch aufwändige Erstkommunionsvorbereitung.

Die "Schatten" bei der Schrift kommen recht gut zur Geltung, ich habe meine neueste Errungenschaft, ein Smooch, probiert. Sieht aus wie Nagellack, aber der Pinsel ist fester. Man malt damit Akzente auf Papier. Ihr findet sowas bei Vienna Impressions.

Ein Close-up: Die Prägung habe ich mit Embossing-Stempelkissen betupft, und dann mit Gold embosst.

Stempel: Hein Design, Kars "Danke", Artemio Buchstaben+Schnörkel, Marianne Design "Schnörkel"
Stempelfarbe: goldenes Embossingpulver, Colorbox, Smooch
Papier: Cardstock, BasicGrey "Pheobe"
Stanzen: Spellbinder Nestabilities, Martha Steward Bordürenstanzer
Embossingschablone von Cuttlebug
Organzaband

Nachdem ich so viel geschrieben habe, muss ich doch glatt mal schauen, was ihr so schönes gewerkelt habt! Einen schönen Abend wünscht euch
Doris

Kommentare:

Anke hat gesagt…

Liebe Doris,

Du hast ein wunderschönes Dankeschön-Werk gezaubert, ich bin total begeistert, und Euer Pfarrer wird es auch sein, alles andere kann ich mir nicht vorstellen. EIN TRAUMWERK !!!

Herzliche Grüße
von Anke

AndreaM hat gesagt…

Hallo liebe Doris,
das Lesezeichen ist richtig schön edel, stilvoll -mir fehlen die Worte- geworden. Ich finde es sehr passend für den Anlass!

LG
Andrea

Brigitte hat gesagt…

hallo und guten morgen doris
auch dein dankeschön ist super
mit viel stil und eleganz
der person angemessen
liebe grüße aus dem heiligen land tirol
brigitte

Caro hat gesagt…

Wow, wie wunderschön!!! Sehr elegant und wirklich passend.
LG
Caro

Melodie hat gesagt…

Tolle Idee, die Prägung zu embossen, das sieht super aus.
Liebe Grüße
Melodie

Barbara hat gesagt…

Hallo Doris,
das kann ich mir vorstellen, dass du da erst ans Überlegen kommst, aber du hast echt eine gute Wahl getroffen. Diese Karte kommt bestimmt gut an.
Die embossten Schnörkel gefallen mir besonders.
Vielen lieben Dank für deine lieben Kommentar auf meinem Blog. Ich freue mich immer sehr darüber.
Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende.
LG Babsi

Bastelmichaela hat gesagt…

Hallo Doris,
Dein Set ist so traumhaft geworden.
Und die embossden Teile sind wunderschön.
LG michi

Regina hat gesagt…

Eine wunderschöne Karte! Die Farbe passt sehr gut zu deinen Gold-embossten!

Liebe Grüße Regina